Bildergalerien

Facebook

Übungsberichte der FF Rimpar

Gemeinsame Übung der Freiw. Feuerwehren Rimpar und Versbach

IMG 2691Zu einer gemeinsamen Übung trafen sich kürzlich rund 50 Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr Versbach und Rimpar am Bienenhof zwischen Rimpar und Versbach. Angenommen wurde ein Waldbrand, der Wohnhaus und Nebengebäude des Hofes einschließt. Der Erstangriff folgte über die Löschwassertanks der Einsatzfahrzeuge. Für eine ausreichende Versorgung mit Löschwasser wurden zwei Saugleitungen in die Pleichach eingebracht und das Wasser zum Übungsobjekt gefördert.

Weiterlesen ...

Geländefahrtraining der Feuerwehr Rimpar

33Rimpar – Das überraschend sonnige Wetter nutzten zehn Maschinisten der Freiw. Feuerwehr Rimpar für die traditionelle Maschinisten-Übung an Karfreitag. Anstatt sich, wie in den vergangenen Jahren mit den Pumpen und Aggregaten der Einsatzfahrzeuge vertraut zu machen, ging es mit den Fahrzeugen ins Gelände. Vertrauen in die Technik und Fahreigenschaften der Großfahrzeuge war nötig, um den Parcours unter Anleitung der Kommandanten Theo Eschenbacher und Markus Fleder zu bewältigen.

Weiterlesen ...

Übungsalarm: Feuer in Gaststätte in Veitshöchheim

Übungseinsatz: Feuer in einer GaststätteVeitshöchheim - "Übungsalarm für Florian Veitshöchheim, Güntersleben, Thüngersheim, Zell, Rimpar und Oberdürrbach nach Veitshöchheim, Kirchstraße: Feuer in Gaststätte – starke Rauchentwicklung – 20 eingeschlossene Personen"

Mit diesem Einsatzstichwort machten sich am Dienstagabend, 19. März 2013 gegen 18.50 Uhr rund 90 Einsatzkräfte der Feuerwehren mit 14 Einsatzfahrzeugen auf den Weg in den Veitshöchheimer Altort. Schon von weiten war die realistisch aufbereitete Übung zu erkennen. Der Rauch aus den Nebelmaschinen verbreitete sich vor dem Übungsobjekt, verzweifelte Rufe der Jugendfeuerwehrleute, die als Verletztendarsteller eingebunden waren, halten durch die abendliche Dämmerung.

Hektisch wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, Wasser aus Hydranten und einer Leitung vom Main herbeigeschafft, um die Gäste im Versammlungsraum und den Hotelzimmern im 1. Obergeschoss, sowie aus der Küche im Erdgeschoss zu retten und das Feuer zu löschen.

Weiterlesen ...

Brandmeldealarm „Schloss Grumbach“ - 6 Personen vermisst

phoca_thumb_l_brand_schloss-grumbach_20090923_28So lautete die Alarmdurchsage einer Übung, zur der die Feuerwehren aus Rimpar, Maidbronn, Gramschatz, Güntersleben und Estenfeld am 23.9.2009 alarmiert wurden.

Die automatische Brandmeldeanlage hatte um 18.37 Uhr Alarm ausgelöst und vorerst, wie vorgesehen, nur die Feuerwehr Rimpar alarmiert. Nach deren Anrücken, wurden im Eingangsbereich drei Jugendliche angetroffen, die berichteten, sie hätten mit einer Gruppe von neun Jugendlichen das Bäckereimuseum im Dachgeschoss besucht und dabei sei es aus unerklärlichen Ursachen zu einem Brand gekommen. Diese Meldung wurde daraufhin an die Leitstelle der Berufsfeuerwehr weitergegeben und die weiteren Feuerwehren laut Alarmplan nachalarmiert. Ein realistisches Vorgehen, wie es auch im Ernstfall ablaufen würde, da sich Alarme von automatischen Brandmeldeanlagen häufig als Fehlalarme herausstellen, und die Leitstelle der Berufsfeuerwehr vor der weiteren Alarmierung erst die Bestätigung der Ortswehr einfordert.

Weiterlesen ...

Sommerübung in Gramschatz

phoca_thumb_l_brand_buergerhaus-gramschatz_20090807_06Zu einer Übung wurden die Feuerwehren Gramschatz, Hausen und Rimpar am Abend des 7. August 2009 nach Gramschatz alarmiert. Übungsobjekt war das Bürgerhaus, in dessen Keller die Räume des örtlichen Jugendzentrums, sowie im Erdgeschoss, 1. und 2. Obergeschoss Lagerräume der örtlichen Vereine, Räume für Veranstaltungen und der Schulungsraum der FF Gramschatz untergebracht sind. Angenommenes Übungsszenario war eine Rauchentwicklung aus den Kellerräumen, die sich über das Treppenhaus auch in die oberen Stockwerke ausgebreitet hatte.

Weiterlesen ...

Gruppenübung "Wald"

thl-hvo_gramschatzer-wald_20090518_01Zu einer gemeinsamen Übung traf sich die Gruppe II und die First Responder der FF Rimpar.

Übungsszenario war ein Forstunfall bei dem zwei Waldarbeiter bei Forstarbeiten unter Bäumen eingeklemmt waren. Ein Waldarbeiter wurde vermisst, da sich der "Unglücksort" abseits des befestigten Weges befand. Die anschließende Vermisstensuche wäre auch das Einsatzgebiet der Rettungshundestaffel Nordbayern e.V., die zum ersten Mal an einer Übung der FF Rimpar teilgenommen hatte.

Weiterlesen ...

Gemeinsame Frühjahrsübung der Rimparer Feuerwehren

phoca_thumb_l_brand_mzh-maidbronn_20090423_07Zu einer gemeinsamen Frühjahrsübung rückten die Freiwilligen Feuerwehren aus allen Ortsteilen, die FF Rimpar, FF Maidbronn und FF Gramschatz aus.

Übungsobjekt war die Mehrzweckhalle am Maidbronner Ortsrand gelegen. Angenommen wurde ein Vollbrand der Halle mit 8 vermissten Personen. Diese Vermissten wurden durch Jugendliche der Jugendfeuerwehr Rimpar, sowie dem neuen Übungsdummy der FF Rimpar dargestellt. Durch eine Nebelmaschine wurde der Innenraum realitätsnah verraucht.

Weiterlesen ...

HVO - Team bildet sich zu Kindernotfällen fort

ausbildung_hvo_20081103_01Zu einer dreiteiligen Fortbildung zum Thema „Notfälle im Kindesalter“ traf sich das First-Responder-Team der FF Rimpar. Erstklassig vorbereitet und durchgeführt wurde die Schulung von Dr. Sebastian Müller (Facharzt für Anästhesie und Notfallmedizin) und Bärbel Müller (Kinderkrankenschwester).

Weiterlesen ...

Alarmübung am Seniorenzentrum

phoca_thumb_l_brand_seniorenzentrum_20080902_10Rimpar - Dienstag, 2. September 2008 - 18.30 Uhr - Sirenenalarm schreckt die Bevölkerung hoch. Doch es ist kein Ernstfall. 1. Kommandant Theo Eschanbacher lässt zu einer Übung am Seniorenzentrum im eng bebauten Altort von Rimpar seine Mannen anrücken. Angenommen wird ein Wohnungsbrand im 1. Obergeschoss.

Weiterlesen ...

Gruppenführer üben Ortskenntnis

phoca_thumb_l_begehung_schloss-grumbach_20080331_01Zu einer Begehung verschiedener Bauobjekte in Rimpar hat 1. Kdt. Theo Eschenbacher seine Gruppenführer und örtlichen Führungskräfte eingeladen.

Erstes Objekt war das Grumbachschloß mit Rathaus , Gaststätte und den Museen des Freundeskreis Schloss Grumbach. Die Gruppenführer machten sich unter Führung von Marco Göbet (Bauverwaltung) und Edwin Hamberger (Freundeskreis Schloß Grumbach) in den Räumen der Gemeindeverwaltung, Rittersäle, Museen und Haustechnik ein Bild der Situation im kulturellen Mittelpunkt der Gemeinde.

Weiterlesen ...

Notruf & Alarmierung

Notruf & Alarmierung