Bildergalerien

Facebook

Aktuelles aus den Feuerwehren

Corona Virus: Bestell- und Lieferservice der Feuerwehr Rimpar

Coronakrise Aushang

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit der Corona-Krise erleben wir derzeit die größte Herausforderung der letzten Jahrzehnte.

Es braucht die Solidarität der Jüngeren mit den Älteren, um die größte Risikogruppe zu schützen.

In unserer Marktgemeinde gibt es bereits Nachbarschaftshilfen. Die Gemeinde, die Feuerwehren, die Pfarrgemeinden, der Seniorenrat, Nachbarn und die Vereine bringen sich in vielfältiger Weise ein. Sie können sich, wenn Sie Hilfe beim Einkaufen oder anderweitig benötigen an diese Personen oder Gruppierungen wenden. Bitte rufen Sie bei uns im Rathaus 09365/8067-0 an, dort wird Ihnen weitergeholfen.

Unsere Freiwillige Feuerwehr Rimpar bietet ab sofort gemeinsam mit dem Lebensmittel-Partner Rewe-Markt Glemser einen Bestell- und Lieferservice an. Einkäufe beim Bäcker, Metzger und Obst- und im Gemüseladen werden gleichfalls angeboten.

Sie rufen die Mobil Nummer 0151-5505 2456 an und geben Ihre Bestellung auf. Die Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehr werden für Sie Ihre Besorgungen ehrenamtlich erledigen. Zögern Sie nicht, rufen Sie an.

Markt Rimpar
Burkard Losert, 1.Bürgermeister

Freiwillige Feuerwehr Rimpar
Theo Eschenbacher, 1.Kommandant

Warum die Feuerwehr Rimpar 2019 so oft im Einsatz war

Jahreshauptversammlung 2020 RimparMit 235 Einsätzen war die Freiwillige Feuerwehr des Marktes Rimpar 2019 mehr als jeden zweiten Tag im Einsatz. Das zeigte der Bericht von Kommandant Theo Eschenbacher bei der Jahresversammlung in der Alten Knabenschule. Für den verdienten Feuerwehrmann war es der letzte offizielle Auftritt. In diesem Frühjahr übergibt er sein Amt an einen jüngeren Mitstreiter. Einer der Höhepunkte des Abends war auch die Verleihung des Feuerwehr-Ehrenkreuzes in Gold des Landesfeuerwehrverbands Bayern an den scheidenden Kommandanten durch Kreisbrandrat Michael Reitzenstein. Diese Auszeichnung gibt es derzeit im Landkreis nur noch ein einziges Mal.

 

Eschenbacher, der schon als 14-Jähriger der Feuerwehr beigetreten ist, kann auf 50 Dienstjahre zurückblicken. Seit 2003 ist er Kommandant der Rimparer Wehr. In dieser Zeit hatte er entscheidenden Anteil daran, dass Rimpar über modern ausgestattete und motivierte Einsatzkräfte verfügt. In Rimpar war das erste Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) im Landkreis stationiert. In seiner Zeit als Kommandant wurde das Gerätehaus umgebaut und modernisiert und ebenfalls als Vorreiter mit einer Schlauchprüf- und Waschanlage sowie Pflegeeinrichtungen für den Atemschutz ausgestattet.

Weiterlesen ...

Frohe Weihnachten!

Weihnachten 2019Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rimpar, Maidbronn und Gramschatz wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

 

Auch an den Feiertagen sind wir bei Notfällen immer über die Notrufnummer 112 erreichbar und zur Stelle.

Verkehrsunfall zwischen Rimpar und Güntersleben

Verkehrsunfall am 21.12.2019 zwischen Rimpar und GünterslebenPlötzlich überfrierende Nässe ist vermutlich die Ursache für einen Verkehrsunfall am heutigen Samstag Vormittag zwischen Rimpar und Güntersleben. Gegen 9 Uhr ist die Fahrerin eines Kleinwagens von der Fahrbahn abgekommen. Nach mehrmaligem Überschlagen kam das Fahrzeug in einer Buschgruppe auf den Rädern wieder zum Stehen. Zusammen mit der Feuerwehr Güntersleben und dem Rettungsdienst konnte die Frau sicher befreit und anschließen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Straße war für circa eine Stunde voll gesperrt.

Weitere Informationen sind im Bericht von Berthold Diem zu finden: https://teamdiem-unterfrankenaktuell.blogspot.com/2019/12/unfallursache-straenglatte-pkw-kommt.html

Leistunsprüfung THL am 18. Oktober 2019 in RImpar

Leistungsprüfung THL 2019 RimparUnter den korrekten Augen der Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor (KBI) Mathias Olbrich, sowie Kreisbrandmeister Axel Jung, legten 9 Kameraden der FF Kürnach, des Weiteren 16 Kameraden der FF Rimpar am Freitag, den 18. Oktober 2019 die Leistungsprüfung in der technischen Hilfeleistung im Bauhof Rimpar ab.

 

Angenommen wird bei dieser Prüfung ein Verkehrsunfall bei Dunkelheit.
Zur Bewältigung dieses Szenarios muss von den Teilnehmern hydraulisches Rettungsgerät (Spreizer und Schneidgerät) in Stellung gebracht werden, eine Verkehrsabsicherung und Beleuchtung aufgebaut, sowie der Brandschutz mit einem Feuerlöscher und Schnellangriff vom Fahrzeug-Löschwassertank sichergestellt werden. Höchstzeit für diese Übung sind 240 Sekunden.

 

Die Leistungsprüfung wird in insgesamt sechs Stufen (Bronze, Silber, Gold, Gold-Blau, Gold-Grün, Gold-Rot) vergeben, und im Abstand von zwei Jahren abgelegt. Es konnte eine komplette Gruppe die Stufe 1 (Bronze) ablegen, mit Gruppenführer Christian Bayer, Matthias Scheller, Tobias Nehls, Robin Mauer, Fabian Füller, Alexander Aritoglidis, Max Abendschein, Manuel Heid und Katharina Bayer.

 

Gruppe zwei mit Michael Weippert (Bronze), Christian Zehner (Silber), Tobias Hörrmann, Marcel Schömig, Marco Pietschmann sowie Philipp Bug alle Gold-Blau.

 

Kreisbrandinspektor Mathias Olbrich dankte gemeinsam mit dem Kommandant Theo Eschenbacher, dem Ausbilder, und zugleich zweiten Kommandanten Michael Weippert sowie allen Teilnehmern der Leistungsprüfung für ihr Engagement. Im Anschluss an die Prüfung traf man sich zum gemütlichen Beisammensein im Feuerwehrgerätehaus.

 

Die zwei Gruppen der FF Rimpar:
Auf dem Bild von links: KBI Mathias Olbrich, Tobias Nehls, Marcel Schömig, Marco Pietschmann, Manuel Heid, Michael Weippert, Tobias Hörrmann, Christian Zehner, Christian Bayer, Alexander Aritoglidis, Katharina Bayer, Fabian Füller, Robin Mauer, Philipp Bug, Max Abendschein, Marcel Brand, Matthias Scheller, 1. Kdt. und Zeitnehmer Theo Eschenbacher, KBM Axel Jung.

Kobelfest am 28. Juni 2019

Kobelfest 2019 PlakatAm Freitag den 28. Juni 2019 findet ab 18 Uhr das Kobelfest in Rimpar statt.

 

In Zusammenarbeit mit der Musikkapelle Rimpar von 1975 und den Rimparer Winzern freuen wir uns auf viele Gäste und einen schönen Abend.

 

Dieses Jahr bekommen wir auch Besuch von der fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer.

 

Maibaumaufstellung in Rimpar, Maidbronn und Gramschatz

Maibaum2019Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rimpar, Maidbronn und Gramschatz laden auch dieses Jahr traditionell zur Maibaumaufstellung in den jeweiligen Ortsteilen ein.

 

Termin: Dienstag, der 30. April 2019

 

Die Verantwortlichen der jeweiligen Ortsteilfeuerwehren freuen sich wieder über viele Gäste und auch Helfer/innen dieser Brauchtumsveranstaltungen.

 

Die Aufstellung der Maibäume erfolgt in allen drei Ortsteilen um 18 Uhr. Die Bewirtung beginnt in Rimpar bereits um 16 Uhr auf dem "Platz der Partnerschaft", in Maidbronnn und Gramschatz jeweils im Anschluss an die Aufstellung des Baumes.

 

Der Festzug in Rimpar startet dieses Jahr an der Katholischen Kirche. Er verläuft über die Kirchenstraße - Marktstraße - Niederhoferstraße zum "Platz der Partnerschaft". Aufstellung für die Vereine um 17:30 Uhr. Die Feuerwehr freut sich über zahlreiche Zuschauer entlang des Festzuges.

Wir wünschen in diesem Jahr mal Weihnacht wie es früher war

Weihnachten19Kein Hetzen zur Bescherung hin, kein Schenken ohne Herz und Sinn.

Wir wünschen eine stille Nacht, frostklirrend und mit weißer Pracht.

Wir wünschen ein kleines Stück von warmer Menschlichkeit zurück.

Wir wünschen in diesem Jahr, `ne Weihnacht, wie als Kind sie war.

Es war einmal, schon lang ist’s her, da war so wenig so viel mehr. 

Quelle Zitat: A. M. Niedermaier

Wettbewerbstag der Feuerwehren des Marktes Rimpar

IMG 2955Rimpar - Einen Wettbewerbstag, an dem drei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr aus Rimpar und Maidbronn die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ und die Jugendfeuerwehren aus Gramschatz, Rimpar und Maidbronn beim Jugendwettbewerb ihre Sieger kürten, fand kürzlich am Feuerwehrhaus Rimpar statt.

Bei der Leistungsprüfung ist der Aufbau eines Löschangriffs von einem Hydranten als Wasserentnahmestelle bis zur Wasserabgabe an den Strahlrohren gefordert. Während die zwei Gruppen der Rimparer Feuerwehr die Variante III mit einem Innenangriff unter schwerem Atemschutz demonstrierte, legte die junge Gruppe der Feuerwehr Maidbronn die Leistungsprüfung in der Variante des Außenangriffs bei einem angenommenen Brand eines Gartenhauses ab.

Weiterlesen ...

Tag der offenen Tür am 16.09.2018 in Rimpar

Tdot 2018 FlyerAm Sonntag den 16. September 2018 findet der "Tag der offenen Türe" der Freiwilligen Feuerwehr Rimpar statt.

Ab 11 Uhr freuen wir uns, Sie in unserem Feuerwehr Gerätehaus in der Kettelerstraße 13 in Rimpar begrüßen zu dürfen.

Neben einer Hüpfburg für alle Kinder, bieten wir auch ein Kinderprogramm an.

Ab 12 Uhr bieten wir neben Steaks, Bratwürsten und Pommes, auch Gyros und Steckerlfisch an.

Am Nachmittag sind Sie herzlich zu einer Schauübung durch unsere Jugendfeuerwehr eingeladen.

Des Weiteren verwöhnen wir Sie mit Kaffee und hausgebackenen Kuchen.

Die Freiwillige Feuerwehr freut sich auf Ihr Kommen!

Termine FF Markt Rimpar

20. Apr. 2020
19:00 -
Übung Gruppe 2

11. Mai. 2020
19:00 -
Übung Gruppe 2

22. Jun. 2020
19:00 -
Übung Gruppe 2