Bildergalerien

Facebook

Einsätze der FF Gramschatz

Hochwassergefahr in Gramschatz vorerst entspannt

Hochwasser GramschatzDurch andauernde Regenfälle und starkes Tauwetter ist am Freitag, 7.1.2011 der Wasserpegel der beiden Gramschatzer Seen stark angestiegen. Gegen 16.30 Uhr wurde auch Kommandant Dirk Wiesner an die Seestraße gerufen. Gemeinsam mit dem 1. Bürgermeister Burkard Losert, dem Vorstand des Anglervereins Gramschatz Anton Hartl, dem Gewässerwart des Anglervereins Dieter Winkler und besorgten Anliegern wurde beraten, was vorbeugend zu tun ist.

Gemeinsam fasste man den Entschluss, den Überlauf an der Saugstelle des Kleinen Sees zu öffnen.

Weiterlesen ...

Brandeinsatz der Freiw. Feuerwehr Gramschatz in Rimpar

20060200-0000_brand_dachstuhl_rimpar_01Hoher Sachschaden bei Wohnhausbrand 

Bei einem Wohnhausbrand im eng bebauten Ortszentrum von Rimpar ist am Freitagnachmittag, 3.2.2006 hoher Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Das Feuer war entstanden, nachdem ein Mann Bauabfälle in einem Hof verbrannt hatte. Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt.

Weiterlesen ...

Einsatz der FF Gramschatz

Eine schwerverletzte Autofahrerin und ein leicht verletzter Lkw-Fahrer sind bei einem Frontalzusammenstoß am 03.01.07, gegen 11.40 Uhr, zu beklagen.
Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin war zur Unfallzeit auf der Fahrt von Rimpar in Richtung Arnstein. Vor einer Rechtskurve bremste sie ab, wodurch die Räder ihres PKWs blockierten und das Auto geradeaus auf die Gegenfahrbahn rutschte. Dort kollidierte es mit einem entgegenkommenden Abschleppwagen.

Weiterlesen ...

Frontalzusammenstoß zweier Pkw

20070100-0000_thl_vu-pkw_st2294-arnstein_01Zu einem erneuten Einsatz innerhalb weniger Tage wurde die Feuerwehr Gramschatz am Dienstag, 9.1.2007 gegen 18.45 Uhr gerufen.
Auf der Staatsstraße 2294 Gramschatz - Arnstein war es zu einem Verkehrsunfall mit Frontalzusammenstoß zweier PKW gekommen. Gemeinsam mit der FFW Arnstein waren 12 Kameraden der Feuerwehr Gramschatz im Einsatz.

Weiterlesen ...

Unwetter in Gramschatz

20091222-1845_unwetter_gramschatz_01125 l/m² Niederschlag innerhalb 2 Stunden brachten rund 30 Keller zum volllaufen und den Gramschatzer See, auf dem vor zwei Wochen noch das Fischerstechen stattgefunden hatte zum überlaufen, sodass direkte Anlieger ihre Häuser mit Sandsäcken schützen mussten.

 

Die FF Rimpar wurde um ca. 18.00 Uhr zur Unterstützung der FF Güntersleben nach Güntersleben alarmiert, da dort das Unwetter ähnliche Ausmaße angenommen hatte. Gegen 19.00 Uhr folgte dann die Alarmierung der FF Gramschatz in die Straße „Am Bienengarten“. Hier waren alleine rund 8 Keller von der Überschwemmung betroffen. Gegen 19.30 Uhr konnte die FF Rimpar aus dem Einsatz in Güntersleben herausgelöst werden und zur Unterstützung nach Gramschatz fahren. Während es zu diesem Zeitpunkt in Güntersleben bereits aufgehört hatte zu regnen, war der Starkregen mit Gewitter in Gramschatz noch voll im Gange.

 

So begannen die Trupps der FF Gramschatz und Rimpar mit zahlreicher Unterstützung der Bevölkerung den Fluten Herr zu werden. Nach und nach meldeten sich immer mehr Bürger bei der Einsatzleitung um Kreisbrandmeister (Land 3/2) Norbert Groschupp, 1. Kommandant der FF Rimpar Theo Eschenbacher, 1. und 2. Kommandant der FF Gramschatz Anton Hartl und Armin Pfanzer, sowie Ehrenkommandant der FF Gramschatz Adalbert Winkler und meldeten ihre vollgelaufenen Keller. Neben dem Einsatzgebiet „Am Bienengarten“ und der Siedlung um „Geiersbergstraße und „Sonnenhang“ wurde zu späterer Stunde die am großen See gelegene Seestraße und die Ortseinfahrt „Arnsteiner Straße“ zum Einsatzschwerpunkt.

 

Weiterlesen ...

Einsatz der Feuerwehr: Pkw überschlagen

tsf_01Zu einem Verkehrsunfall auf der St. 2294 zwischen Gramschatz und Rimpar wurde die FF Gramschatz am Vormittag des 18.10.2009 gerufen. Ein 60-jähriger Mann aus Baden Württemberg war mit seinem Pkw Daimler-Chrysler von Rimpar in Richtung Gramschatz unterwegs.

Weiterlesen ...

Einsatz der FF Gramschatz: Verkehrsunfall

startseite_112-animiertZu einer Ölspur nach einem Frontalcrash wurde die FF Gramschatz am Donnerstag, 1.7. gegen 12.30 Uhr alarmiert. Eine Fahrzeuglenkerin übersah beim Abbiegen nach links ins Waldhaus Einsiedel einen entgegenkommenden Golf.

Beide Fahrzeuge prallten frontal zusammen und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war von 12.20 bis 13.45 komplett gesperrt. Die Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen.

 

Weiterlesen ...

Hoher Sachschaden bei Dachstuhlbrand in Erbshausen

Brandeinsatz der FF Gramschatz
20080722-0000_brand_erbshausen_polizeifotoZu einem Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses im benachbarten Erbshausen wurde die FF Gramschatz am Dienstag, 22.7.2008 alarmiert. Laut Polzeibericht ist dabei Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro entstanden. Die Brandursache ist noch unklar, weshalb Beamte der Kriminalpolizei Würzburg noch am Abend die Ermittlungen vor Ort aufgenommen haben.

Weiterlesen ...

Notruf & Alarmierung

Notruf & Alarmierung