Bildergalerien

Facebook

Einsätze der FF Rimpar

Einsatz: Wohnungsbrand am Karfreitag

Einsatz - Wohnungsbrand am KarfreitagIn den frühen Morgenstunden des Karfreitags wurden die Feuerwehren Rimpar, Maidbronn, Gramschatz und Güntersleben nach Rimpar alarmiert. Die Bewohnerin des Erdgeschosses bemerkte Brandgeruch und entdeckte ein Feuer im Nebenzimmer. Eigene Löschversuche mit einem Pulverlöscher waren erfolglos. Nach Verständigung der Mitbewohner im I. OG. und Feuerwehr und weiteren vergeblichen Löschversuchen verließen sie das Haus.

Weiterlesen ...

Einsatzreicher Samstag der FF Rimpar

Einsatzreicher Samstag der FF RimparAuch Rimpar wurde vom Sturmtief „Emma“ nicht verschont. Die FF Rimpar wurde während des Samstags zu insgesamt fünf Einsätzen gerufen.

Auftakt war um 9.30 Uhr als in der Julius-Bausenwein-Straße ein Dach teilweise abgedeckt wurde. Mithilfe der Anhängeleiter und des Gerätzesatzes „Absturzsicherung“ wurde das Dach gesichert.

Weiterlesen ...

Einsatz: Golf rast unter Sattelzug

Fahrer muss von Feuerwehr befreit werden


Auf der A 7, zwischen den Anschlussstellen Gramschatz und Estenfeld, wurde am Dienstagmorgen ein 41 Jahre alter Autofahrer aus Thüringen bei einem Auffahrunfall schwer verletzt. Kurz nach 4.30 Uhr hatte der 41-Jährige, der am Steuer eines Golfs in Richtung Süden fuhr, einen Lastwagen überholt. Danach geriet er nach Angaben der Polizei aus bisher ungeklärter Ursache auf die rechte Fahrspur und fuhr mit hoher Geschwindigkeit unter das Heck eines Sattelzuges.

Weiterlesen ...

Einsatz: Neues Fahrzeug besteht Feuertaufe

Brandeinsatz der Feuerwehr Rimpar

Einsatz - Neues Fahrzeug besteht FeuertaufeRIMPAR - Zu einem Großbrand in einer Möbelschreinerei in Rimpar wurden die Feuerwehren aus Rimpar, Maidbronn, Gramschatz und Güntersleben am Montagabend gegen 22.30 Uhr gerufen. Durch einen Feuerschein war ein Nachbar auf die Verpuffung im ca. 13 Meter hohen Spänebunker aufmerksam geworden.

Theo Eschenbacher, 1. Kommandant der Rimparer Wehr war als erster am Einsatzort und konnte sofort die richtigen Maßnahmen in die Wege leiten, die er in einer erst vor ca. 4 Monaten statt gefundenen Begehung des Brandobjektes gewonnen hatte. Über das, erst im vergangenen Jahr in Dienst gestellte, neue Löschfahrzeug HLF 20/16 wurden ca. 2500 l Wasser / Schaumgemisch über die integrierte Sprinkleranlage, sowie 3 Wasser- und Schaumrohre in den Späneturm gepumpt.

Weiterlesen ...

Einsatz: Frontalzusammenstoß mit Lkw

Rimpar (Lkr. Würzburg) - Am Mittwoch, 3. Januar, prallten ein Pkw und ein Lkw frontal aufeinander. Die 42-jährige Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt, der Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen und einem Schock davon. Die 42-jährige Pkw-Fahrerin befand sich zur Unfallzeit auf dem Weg von Rimpar nach Arnstein. Vor einer Rechtskurve bremste sie ihren Wagen ab.

Weiterlesen ...

Einsatz: Zusammenstoß in der Linkskurve

Am Dienstag fuhr ein 20-Jähriger gegen 15:45 Uhr auf der Kreisstraße WÜ 8 von Rimpar in Richtung Würzburg. Im Bereich einer scharfen Linkskurve bei Kilometer 5,7 rutschte er auf die Gegenfahrbahn und es kam zu einem Frontalzusammenstoß mit einem in Richtung Rimpar fahrenden Daimler-Crysler.

 

Der drehte sich um 90 Grad und prallte gegen die Leitplanke. Der Unfallverursacher wurde mit leichten Verletzungen in eine Würzburger Klinik verbracht. Der Schaden beträgt rund 22.750 Euro.

 

Quelle: MainPost 

Einsatz: Funken landeten im Dachstuhl

Einsatz - Funken landeten im DachstuhlHoher Schaden entstand bei einem Wohnhausbrand im eng bebauten Ortszentrum von Rimpar am Freitagnachmittag. Personen wurden nicht verletzt. Laut Polizeibericht kam es zum Feuer, nachdem ein Mann Bauabfälle in einem Hof verbrannt hatte. Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt. Kurz vor 13 Uhr ertönten in Rimpar die Feuerwehrsirenen. In einem Haus in der Storchstraße war im Dachgeschoss ein Schwelbrand entdeckt worden.

Weiterlesen ...

Einsatz: Zu schnell gegen Hauswand geprallt

Vermutlich überhöhte Geschwindigkeit dürfte die Ursache für einen Unfall am Montag, 29. März, gegen 23.20 Uhr, in der Maidbronner Straße in Rimpar gewesen sein. Laut Polizeibericht fuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem BMW aus dem Ortsteil Maidbronn kommend in Richtung Staatsstraße 2294.

Weiterlesen ...

Einsatz: Wäschetrockner brannte

Rechtzeitig bemerkten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Julius-Echter-Straße in Rimpar am Mittwoch gegen 21:10 Uhr, dass der im Keller stehende Wäschetrockner brannte. Auch die daneben stehende Waschmaschine wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehren aus Rimpar, Maidbronn und Güntersleben waren mit 40 Mann im Einsatz und verhinderten ein weiteres Ausbreiten des Feuers. Außer dem stark verrußten Keller war am Gebäude kein Schaden zu erkennen. Verletzt wurde niemand.

Einsatz bei Gramschatz: junge Frau schwer verletzt

Am Mittwoch um 18.32 Uhr kam es auf der Straße von Rimpar in Richtung Gramschatz (Lkrs. Würzburg) zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine in Richtung Gramschatz fahrende 24-Jährige geriet nach einer scharfen Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn mit ihrem Opel auf die linke Fahrbahnseite und stieß frontal mit einem entgegenkommenden VW zusammen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht jeweils nach rechts in den Straßengraben geschleudert.

Weiterlesen ...

Notruf & Alarmierung

Notruf & Alarmierung